Der Elternbeirat vertritt die Belange der Eltern klassenübergreifend. An den Sitzungen nehmen Vertreterinnen der Eltern teil sowie die Schulleitung und Vertrauenslehrkräfte und auf Wunsch die SMV, die Schülermitverwaltung. Der Elternbeirat wird für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt.

 

Klassenelternsprecher hingegen halten Kontakt zwischen den Eltern der jeweiligen Schulklasse und den Klassenleitungen. Sie werden für ein Jahr gewählt. 

VHS-Kurse zur Vorbereitung auf die Mittlere Reife 2020

Gemeinsam für eine Zukunft auf diesem Planeten

Gemeinsam & weltweit!

Jetzt erst recht – weil das "KLIMAPAKET“ wirkungslos ist!

Die Klimakrise ist längst eine reale Bedrohung – die Politik muss endlich handeln.

Zum Start der UN-Klimakonferenz in Madrid findet am 29.11.19 der vierte weltweite Klimastreik statt.

Lasst uns gemeinsam den Druck auf die Regierung erhöhen: Bringt Eure Familie, Freund/innen und Kollege/innen mit. Bittet auch Eure Arbeitgeber/innen, den Klimastreik zu unterstützen.
Wenn jede Teilnehmer/in des letzten Streiks 2 Menschen mitbringt, erreichen wir die relevante Größe.

Also: bitte weitersagen und am 29.11.2019 um 12 Uhr zum Königsplatz in München kommen!

Und hier erklären uns unser Kinder und Enkelkinder warum wir handeln müssen (big thanks to Annalisa Davis for allowing us to publish the YouTube on our Landing page; like her on YouTube)

THERE IS NO PLANET B

”Was heute geschieht, gleicht
einem kollektiven Suizidversuch“
Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher

Die von Menschen verursachte Klimakrise ist bereits im vollen Gange. Schon jetzt steigt der Meeresspiegel, Gletscher und Permafrostböden schmelzen. Täglich sterben 200 Arten aus und unser Lebensraum schwindet.

Auch Deutschland ist betroffen von Extremwetter, Missernten, Wald-/ Artensterben und Waldbränden. Auch Trinkwasser wird knapper werden.

Um den Klimakollaps zu verhindern, dürfen wir die 1,5 Grad, die im Pariser Abkommen vereinbart wurden, nicht überschreiten. Die Berichte des Weltklimarats IPCC sind eindeutig: Nur bis zu einer Temperaturerhöhung von 1,5 Grad bleibt der Klimawandel mit einer hohen Wahrscheinlichkeit beherrschbar.

Unser CO2-Ausstoß muss sofort massiv reduziert werden – bis spätestens 2035 auf netto-null! Deutschland auf Platz 6 der weltweiten CO2-Verursacher ist weit davon entfernt: Anstatt Klimaschutz-Vorreiter zu sein, schnürt die Regierung ein völlig unzureichendes "Paketchen“, das die Katastrophe nicht annähernd bremsen wird.

Die Politik muss endlich substantiell handeln.

Zum Start der UN-Klimakonferenz in Madrid findet am 29.11.19 der vierte weltweite Klimastreik statt. Lassen Sie uns gemeinsam den Druck auf die Regierung erhöhen: Bringen Sie Familie, FreundInnen und KollegInnen mit. Bitten Sie auch Ihre ArbeitgeberInnen, den Klimastreik zu unterstützen. Wenn jede TeilnehmerIn des letzten Streiks 2 Menschen mitbringt, erreichen wir die relevante Größe.

Also: bitte weitersagen & kommen!

An alle Eltern und volljährigen Schülerinnen:

 

 

Wir sammeln Unterschriften

Hier: OpenPetition können Sie online unterzeichnen!

 

Vielen Dank an alle, die beim Elternsprechtag und Theaterabend schon unterschrieben haben!

 

 

Petition für mehr Lehrkräfte an Münchner Realschulen
 

An den Münchner Realschulen gibt es zu wenig Planstellen für Pädagogen!

Dadurch genügen schon ein paar Ausfälle (z.B. durch Krankheit, Versetzung, oder einer Grippewelle) und der kontinuierliche und qualitative Schulbetrieb bricht zusammen. Die Folgen sind:

  • Dauerhafter, wochenlanger Unterrichtsausfall in Haupt- und Vorrückungs-fächern
  • Danach geballte Einholung von Leistungsnachweisen wie Schulaufgaben und Tests, um überhaupt Zeugnisnoten bilden zu können
  • Streichung pädagogischer Konzepte wie z.B. einer zweiten Lehrkraft in Hauptfächern bei sehr großen Klassenstärken
  • Verschiebung wichtiger Schulprojekte wie z.B. „Courage im Schulalltag
  • Auflösung von AGs wie z.B. Schulorchester, die das Schulleben bereichern
  • Absage nicht vorgeschriebener Fortbildungen für Lehrkräfte
  • Streichung von Events des Schullebens (z.B. Schulfeste)

Unter solchen Umständen ist es den betroffenen Realschulen unmöglich, ihren Bildungsauftrag zu erfüllen. Dieser Zustand ist für Schüler, Lehrer, Eltern und nicht zuletzt die Schulleitungen unzumutbar und darf in einer wirtschaftlich florierenden Stadt wie München nicht vorkommen!

Um in Zukunft die Ausbildung unserer Kinder an Münchner Realschulen nachhaltig gewährleisten können, fordern wir:

  1. zusätzliche Stellen für Lehrkräfte (+15%)
  2. mobile Reserven (2 Lehrkräfte pro Schule)
  3. Sozialpädagogen (1-2 pro Schule)

Bitte unterstützen Sie unsere Unterschriftensammlung an den Oberbürgermeister und den Stadtrat der Landeshauptstadt München und setzen Sie damit ein Zeichen!

 

Unsere Kinder verdienen die beste Vorbereitung
für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben

 

Bisher haben sich die Elternbeiräte folgender Münchner Realschulen dieser Petition angeschlossen:

Balthasar-Neumann-Realschule                                                               Salvator-Realschule

Marieluise Fleißer Realschule                                                                     Realschule an der Blutenburg

 

Die Initiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“  möchten mit ihren kostenfreien Camps MINT – Berufe für Jugendliche live erlebbar machen, das Berufswahlspektrum erweitern und mit Spaß ein wichtiger Baustein für die berufliche Orientierung sein.

 

Welche Vorteile bieten die Camps für Schüler und Schülerinnen?

  • 5 Tage inkl. Übernachtung in den bayerischen Schulferien (Ostern, Pfingsten, Sommer, Herbst)
  • Begleitung während der Woche durch erfahrene Referenten
  • Kennenlernen von technischen Ausbildungs- und Ingenieursberufen
  • Praktisches Arbeiten: fräsen, löten, bohren, programmieren
  • Einblicke in bayerische Unternehmen und Hochschulen erhalten
  • Berufs- und Lebensplanung konkretisieren
  • Unterstützung von Ausbildern, Auszubildenden und Dozenten bei der gemeinsamen Bearbeitung eines Projektes
  • Gemeinsame Präsentation der Projektergebnisse vor Publikum
  • Abwechslungsreiches Freizeitprogramm und ein gemeinsames Teamevent

 

Welche Camps werden für Schülerinnen und Schüler angeboten?

Eine Übersicht der stattfindenden Camps finden Sie unter www.tezba.de/camptermine.

 

Die Bewerbungsmodalitäten und Flyer finden Sie unter www.tezba.de.

Bieten Sie Ihren Kindern die Möglichkeit neue Erfahrungen zu sammeln, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und eine tolle Ferienwoche zu erleben.

Bitte geben Sie die Information zum Camp an Lehrer und Lehrerinnen der Klassen 7 bis 12, an interessierte Schülerinnen und Schüler und MINT-Beauftragte weiter.

S: Eine Einblick in den Berufs des Bauingenieurs erhalten Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren (Realschule, Gymnasium, FOS/BOS) im „BaumanagerCamp" unter dem Motto „Eine Woche - ein Team - ein Bauprojekt“.

 

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular erhalten Sie unter: www.bbw.de/wirtschaft-im-dialog/mint-bildung/baumanagercamp/

Die JugendBildungsmesse JuBi ist mit über 50 Standorten die bundesweit größte Spezial-Messe zum Thema Schule, Reisen, Lernen und Leben im Ausland.

Über 100 Austauschorganisationen und internationale Bildungseinrichtungen informieren auf der JuBi-Tour über alle Facetten von Auslandsaufenthalten und stellen ihre Programme und Stipendienangebote vor.

 

Die Beratung zu Themen wie Auslandsjahr, Schüleraustausch, High School-Aufenthalte, Gastfamilie werden, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Praktika und Studium im Ausland erfolgt persönlich an den Ständen der Aussteller durch Bildungsexperten und ehemalige Programmteilnehmer.

 

Du bist Schüler, Azubi oder Student? Du möchtest ins Ausland?
Dann komm zur JuBi, wo Träume zu Plänen werden!

Wir freuen uns auf dich! Der Eintritt ist frei!

 

Die JuBi findet jeweils samstags zwischen 10 und 16 Uhr statt.
Eltern und Lehrer sind herzlich willkommen.

BG BAU "Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft" bietet Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellte

Findet am 28. März 2019 statt

Donnerstag, den 28. März 2019 sind Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys’Day – Jungen-Zukunftstag. Wir freuen uns, wenn Ihre Schule, Ihre Schülerinnen und Schüler, Ihre Töchter und Söhne (wieder) mitmachen!

SUCHEN UND FINDEN
Da der Aktionstag in 2019 bereits Ende März stattfindet, geht es in diesem Jahr schon Anfang November los! Dann stellen die ersten Unternehmen, Einrichtungen, Betriebe und Institutionen in ganz Deutschland ihre Angebote für den 28. März 2019 ein. Informieren Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bitte rechtzeitig über den Girls’Day und Boys’Day. Wer früh mit der Recherche nach einem geeigneten Platz beginnt, hat eine größere Auswahl und wird im RADAR sicherlich fündig: girls-day.de und boys-day.de

NEUE MATERIALIEN 
Sie benötigen organisatorische und praktische Informationen für sich und Ihre Klasse zum Girls’Day und Boys’Day 2019? Nutzen Sie unsere umfassenden und kostenfreien Materialien:

  • die Mädchen- und Jungen-Info mit wichtigen Hinweisen zur Suche und Anmeldung eines Platzes für Ihre Schülerinnen und Schüler
  • Elterninfo und Antrag auf Schulfreistellung 
  • Girls’Day- und Boys’Day-Aktionsplakate (A2) für Ihren internen Schulaushang 
  • Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbesprechung der Berufserkundung in Ihrem Unterricht, sowohl für Jungen als auch für Mädchen. Die darin enthaltenden Übungsblätter liegen digital auch in leichter Sprache vor.

Alle Materialien stehen auch als Download zur Verfügung: Materialcenter

INITIATIVE KLISCHEEFREI
Nutzen Sie auch das Material der Initiative Klischeefrei. Unter klischee-frei.de finden Sie umfangreiche Faktenblätter zum Thema Berufs- und Studienwahl ohne Geschlechterklischees.

IN EIGENER SACHE 
Wir bereiten gerade neues Schulmaterial zur Berufs- und Studienorientierung frei von Geschlechterklischees für Lehrkräfte vor. Wenn Sie hierzu Anregungen oder Tipps haben, melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns über Unterstützung aus der Praxis.

AUSSERDEM
Der Girls’Day hat sich für den Schwarzkopf-Million-Chances-Award beworben. Es gibt einen Publikumspreis, bei dem Sie für uns stimmen können! Wir freuen uns über jede Stimme! 
million-chances-voten

Münchner Volkshochschule bietet für Abschlussklassen Kurse an !!!

Vorbereitungskurse
Realschule Kurse bis Faschingsferien.pdf
PDF-Dokument [303.2 KB]

Lehrer aufgepasst: Teilnahme ist noch möglich   Falls Sie Lehrer kennen oder selbst Lehrer oder Lehrerin sind: Das Projekt ist so konzipiert, dass auch eine Teilnahme im laufenden Schuljahr möglich ist. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine Mail. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Projekt-Website.

 

Projekt Achtsamkeit in der Schule - Mit Leichtigkeit in die Zukunft.

Mehr dazu auf der Schulwebsite: http://www.sar.musin.de/2018/10/12/achtsamkeitstage/

 

Elternbeirat Spendenaufruf 2018/2019

Wie jedes Jahr sind wir auf Eure Spenden angewiesen, dass wir für unsere Kinder Projekte am Leben erhalten können...mehr darüber...

Aktuelles vom Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Termine 

Schultermine finden Sie auf der Schulwebsite unter der Rubrik "Anstehende Veranstaltungen"

Bitte klicken Sie hier

neu ++ neu ++ neu  Aktion Blauer Engel

Recycling-Hefte und -Blöcke direkt in der Schule kaufen.
 

Günstig, gut und umweltschonend!

In der ersten Pause im Lehrerzimmer bei Frau Bauer

 

Was ist der Blaue Engel? Infos hier: https://www.blauer-engel.de/

 "Junge Volkshochschule München" speziell für Realschulen

Es werden Kurse zur Prüfungsvorbereitung angeboten, unter anderem auch Ferienkurse. Mehr dazu im Programm:

 

VHS München Programm für Realschülerinnen
Kurse zur Prüfungsvorbereitung, Ferienkurse, Sprechfertigkeit
AK Realschule VHS 2018 2019.pdf
PDF-Dokument [911.7 KB]

Herzlichen Dank an alle Eltern für die Spenden, die unsere Projekte für die Schülerinnen unterstützen!

Video vom Benefizkonzert für die SAR am 29. November

Die Band Auyantepui spielte Weihnachtsmusik aus Kolumbien und Venezuela

 

Vielen Dank für das stimmungsvolle Konzert!

ePaper
Teilen:

Projekte, Aufgaben, Spenden

Liebe Eltern,

der Elternbeirat unterstützt die Schülerinnen Neues auszuprobieren und Miteinander zu erleben. Es werden Projekte unterstützt, die den Lehrplan ergänzen und die Gemeinschaft fördern. 

Preise und  Auszeichnungen

Die SAR wurde für "Lebe Schule respektvoll" und für Verbraucherbildung vom Staat Bayern ausgezeichnet. 

 

Die SAR zeichnet Schülerinnen für interne Wettbewerbe aus.

 

Schulfeste

Gemeinsam feiern verbindet. 

 

Den Schülerinnen machen die Vorbereitungen und Aufführungen große Freude. Die Catering AG sorgt mit selbst gemachten Köstlichkeiten und schönen Ständen für zusätzliche Freuden.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Hier erreichen Sie den Elternbeirat per E-Mail. Nachrichten an die Schule bitte nicht hier eintragen, sondern direkt an salvator-realschule@muenchen.de schicken!

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Elternbeirat der Städtischen Salvator-Realschule für Mädchen
Damenstiftstraße 3
80331 München
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:

Der Elternbeirats der Städtischen Salvator Realschule für Mädchen in München

heißt Sie herzlich willkommen auf der Website!

Wir freuen uns über jede tatkräftige oder finanzielle Unterstützung für laufende Projekte

 

Spendenkonto: 

Stadtsparkasse München

IBAN:

DE06 7015 0000 0012 1451 40

Bitte geben Sie den Namen und die Klasse Ihrer Tochter an

Elternbeirat der Städtischen Salvator-Realschule für Mädchen
Damenstiftstraße 3
80331 München
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternbeirat Salvatorrealschule München

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

E-Mail